Sony RX10 IV Review

Kamera Info

Sony RX10 IV (DSC-RX10M4)

Objektiv -  ZEISS® Vario-Sonnar T* 24-600 mm Zoomobjektiv mit großer Blende von F2.4-4

 

SENSORTYP Exmor RS CMOS-Sensor vom Typ 1.0 (13,2 mm x 8,8 mm), Bildseitenverhältnis 3:2

 

ANZAHL DER PIXEL (EFFEKTIV)   Ca. 20,1 Megapixel

 

ISO-EMPFINDLICHKEIT (RECOMMENDED EXPOSURE INDEX, REI)

Auto (ISO 100-12800, wählbar mit Ober-/ Untergrenze), 100, 125, 160, 200, 250, 320, 400, 500, 640, 800, 1000, 1250, 1600, 2000, 2500, 3200, 4000, 5000, 6400, 8000, 10000, 12800 (Erweiterbar auf ISO 64/ 80), Rauschunterdrückung für mehrere Bilder: Auto (ISO 100-12800),100, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800, 25600AKKULAUFZEIT (FOTOS)  Ca. 720 Aufnahmen (Sucher)/ca. 810 Aufnahmen (LC-Display) (CIPA-Standard)

SUCHERTYP    

Elektronischer Sucher (Typ 0,39", XGA OLED), 2.359.296 Bildpunkte

TYP DES DISPLAYS     

7,5 cm (Typ 3") (4:3)/ 1.440.000 Bildpunkte/ Xtra Fine/ TFT-LCD

Review

 

FAZIT:  Guter Kompromiss aus kleinem Chip (1"), grosser Zoomumfang und starkem Autofocus.

Wer auf lästigen Objektivwechsel verzichten kann, auf die rasche Erfassung von Schnappschuss-Ereignissen zwingend angewiesen ist und auch mit dem Gewicht der Kamera zurechtkommt, dürfte bestens bedient sein.

 

+ 24-600 mm Zoomobjektiv

+ schneller & zuverlässiger Autofocus 

 

 

- baterie zu klein für Reisen / Outdoor sessions

- nur 1 SD card Slot

- der Bildstabilisator ist gut - aber nicht gut genug ( Firmware update  - 3.0 ? )

- kein brauchbares gedrucktes Handbuch

- Gewicht 

- Preis 



Example photos

24 mm

35 mm

100 mm

135 mm

200 mm

 

300 mm

 

400mm

500 mm

600mm